Das Pergament des alten Krato - Einwohner des Planeten Kia

Es gibt ein altes Mysterium im Universum:

 

Warum das Leben?

 

Wozu die Schöpfung?

 

Die Wissenschaftler mühen sich ab, suchen und finden es nicht heraus, und da sie es nicht herausfinden, erfinden sie Theorien, aber das alte Mysterium offenbart sich nur der Liebe, dem Bewusstsein, das durch die Liebe erleuchtet ist (la concencia illuminada por el amor).

Privileg der Einfachen und Einfältigen wie es die Kinder sind.

Liebe ist ein sehr feiner Bestandteil des Bewusstseins. Sie ist imstande, den tiefen Sinn des Lebens aufzuzeigen.

Liebe ist die einzige legale Droge. Wer im Alkohol und in anderen Drogen das sucht, was die Liebe schenkt, der irrt.

Liebe ist das Wichtigste im Leben. (Jeder sucht sie und erträumt sie sich).

Die Weisen kennen das Geheimnis und suchen nur die Liebe. Die anderen nehmen sie nicht zur Kenntnis, und des halb suchen sie nur Äußerlichkeiten.

 

Wie nun Liebe erwerben?

 

Keine Technik verhilft dazu, denn die Liebe ist nicht materiell. Sie gehorcht nicht den Gesetzen des Denkens und der Vernunft; diese sind vielmehr ihr unterworfen.

Um Liebe zu erwerben, muss man zunächst einmal wissen, dass Liebe kein Gefühl ist, sondern ein Wesen. Liebe ist ein Jemand, ein lebendiger realer Geist, der, einmal in uns erwacht, das Besagte bringt, der alles bringt.

 

Wie soll man es nun anstellen, dass er zu uns kommt?

 

Zuerst muss man daran glauben, dass der Geist existiert (weil man ihn nicht sieht, sondern nur fühlt) - (manche nennen ihn Gott) - dann muss man in seiner innersten Wohnung nach ihm suchen: im Herzen (oder auch im Bauch).

Man brauch ihn nicht zu rufen, weil er schon in uns ist. Man muss ihn nicht zum Kommen auffordern, sondern ihn hinauslassen, ihn befreien, ihn hingeben. Es geht nicht darum, Liebe zu fordern, sondern Liebe zu geben.

 

Wie erwirbt man Liebe?

 

Indem man Liebe gibt.

 

Amando

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0